Hashtags: #Knast

7 Artikel unter diesem Hashtag

Geschichte des Knasts

STRAFE IM MITTELALTER

Im mittelalter reichte es, dem dieb die hand abzuhacken; er war dann äußerlich gehindert und gezeichnet. Das wesentliche element der strafe war das physische leiden, der schmerz am körper. Der artikel ll bestimmte in Dortmund um 1300: "wer innerhalb der Mauern mit gestohlenem Gute ergriffen wird, das mehr als einen halben Vierling wert ist, wird aufgehängt. Bei geri mehr...

Nur eins haben sie erreicht

Ich bin sitzengeblieben

am 5.11.81 ging ich mit einigen anderen leuten zu einem hausbesetzerprozeß. ich wollte einmal sehen, wie unsere, so herrlich unabhängige justiz mit verfassungsfeinden umspringt. Meine schlimmsten befürchtungen wurden übertroffen. es ging um einen Vorfall vom 3. Juni als einige demonstranten in das Stadttheater gegangen waren um mit zuhörern und schauspielern über die rä mehr...

Freiheit für alle, oder: Freiheit für Kalle?

Unter den stadtbekannten parolenhändlern wird 'Freiheit für alle' weiterhin hoch gehandelt, jedoch kommt es ab und an zu diskussionen, die in der regel bei themen wie Rudolf Hess oder anderen faschisten enden. Tenor solcher statements: man kann faschisten gar nicht hart genug bestrafen. Nun ist es sicher nicht unsere aufgabe, dem staat Vorschriften zu machen, wie er mit noch weiter rechts stehenden umgehen soll. Für einen staat, mehr...

Der Kampf gegen den Trakt ist unser Kampf für unser Leben

Der Körper als Waffe:
Zur situation der politischen gefangenen in der brd wurde viel geschrieben,es wurde heftig diskutiert über todsicherheitstrakte und isolationsfolter,nicht nur in der gesamten linken, sondern auch in der bürgerlichen presse.Sigurd starb, und die diskussion schlug für kurze zeit um in aktion. Danach brach zusammen,worauf die gesamte linke hypnotisiert gestarrt hatte: Der hungerstreik der politischen mehr...

Keine besseren Knäste sondern keine

Die im folgenden veröffentlichten Aussagen zum Knast sind Teil des Wahlprogramms der Grünen zur Kommunalwahl in Dortmund. "Aus organisatorischen Mißverständnissen“ (7) wurde es vor der Wahl den Bürgern Dortmunds nicht zugängig gemacht. Die Grünen sind sichtlich bestrebt, aus ihrer Rolle als "Nur-Umweltschutzpartei" auszubrechen. Doch die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) "Demokratie und Recht", in der schwerpunktmä&szli mehr...

Die Hungerstreikerklärung

DIE HUNGERSTREIKERKLÄRUNG

Seit dem 4.12.1984 befinden sich mehr als 30 politische Gefangene im Hungerstreik. Ihre Forderungen sind:
"- Anwendung der Mindestgarantien, wie sie in der Genfer Konfention als Mindestgarantien für Kriegsgefangene gegen Folter und Vernichtung festgehalten sind.
- Zusammenlegung der Gefangenen aus der RAF mit den Gefangenen aus dem Widerstand und allen kämpfenden Gefangenen in großen mehr...

Weisse Folter International

mehr...