Hashtags: #Feminismus

15 Artikel unter diesem Hashtag

Halbgötter in weiss

oder die würde des menschen ist antastbar

Die Geschichte zeigt uns, daß die Stellung des Arztes ganz klar dem kapitalistischem System einzuordnen ist, d.h. die Arzte tragen kräftig zu Ausbeutung mit bei. Es sollte mal nachgegangen werden, wieviel Kohle die Arzte Kassen und Pharmaindustrie an uns eigentlich verdienen. 10% des Monatsgehaltes geht für die gesetzliche Krankenversicherung flöten. Die Arzte e mehr...

Neulich im Frauenzentrum

Nachdem ich nun nach langen entwicklungszeit mein feministisches bewusstsein erlangt habe,wollte ich mich informieren,welche möglichkeitensich mir als autonomer frau in der frauenbewegung böten.Ich überlegte,ob ich noch mal einen vorstoss zum frauenzentrum (von wegen emanzipation)wagen sollte,vielleicht waren ja endlich heute mal frauen zum infoabend da und das zentrum offen.

Ich zog mir also mehr...

5 Jahre Frauenhaus Dortmund

Das Frauenhaus Dortmund, Haus für körperlich und seelisch mißhandelte Frauen besteht seit fünf Jahren. Owohl schon einige Zeit ständig vom großen Initiativsterben die Rede ist, hat dieses Projekt es geschafft, sich mit Ausdauer und Zähigkeit am Leben zu erhalten. Über die Enstehungsgeschichte, sowie die Arbeit und weitere Perspektiven des Frauenhauses wollen wir hier im Einzelnen berichten.

In der BRD werden j&a mehr...

Frauen und Computertechnologie

FRAUEN POLITIK
Vom 19. 4. - 21. 4. 1985 veranstalten die "Sozialwissenschaftliche Forschung und Praxis für Frauen e.V.", Köln und der AK Frauenpolitik der Grünen im bundestag einen Kongreß "Frauen gegen Gentechnik und Reproduktionstechnik". Gentechnik wird heute injeder Hochschule/Universität und in den größeren Forschungsabteilungen der chemischen Industrie betrieben - fast jede stadt ist also von den Gef mehr...

Demnächst: Stadtteilzentrum Adlerstraße?

Seit März stehen die Gebäude der Firma Miebach in der Adlerstraße leer. Das Gelände wurde von der Stadt aufgekauft und am 18. 1. 85 wurde der Abriß beschlossen. Im Rahmen des Wohnumfeldprogrammes sollen dort Neubauwohnungen entstehen. Wohnungsneubauten entstehen allerdings bereits auf dem ehemaligen DAB-Gelände. Offenbar hält die Stadt stur an ihrer in Unterdorstfeld demonstrierten Wohnungspolitik fest, wenn auch nicht mit eine mehr...

Frauen(bewegungslosigkeit?)

GERÜCHTE UND ANZEIGEN VOM LANGSAMN TOD DER AUTONONEN FRAUENBEWEGUNG HAUFEN SIGH:IN VIELEN STADTEN SCHIEBEN FRAUENZENTREN WERDEN FRAUENCAFES UND - KNEIPEN FRUSTRIERT AUFGEGEEEN, DA IMMER WENIGER FRAUEN KOMMEN UND AKTIV WERDEN WOLLEN. - DIE PAROLE "FRAUEN GEMINSAM SIND STARK" SCHEINT SCHON FAST DER VERGANGENHEIT ANZUGEHÖREN. DIE VIELGEPRIESENE "SOLIDARITÄT UNTER FRAUEN" UND DER GEMEINSAME KAMPF GEGEN DAS PATRIARCHAT WIRD VON UNS NICHT SELTEN ERSETZT DURCH INDIVIDUELLE BEFREIUNGSV mehr...

Die Waschkaue als Arbeitsplatz

Die große Halle ist gemütlich eingerichtet. Kleine Sitzgruppen laden zum Plauschen ein, durch die hohen Fenster wärmt eine freundliche Nachmittagssonne. Wo mehr als hundert Jahre Bergleute ihre Lohntüten in Empfang nahmen, sich zu Versammlungen trafen oder einfach nur nach der Schicht Neuigkeiten erzählten, haben jetzt die Frauen Einzug gehalten: In einer Kneipe auf der ehemaligen Zeche Hansemann bewirten sie Mengeder Bürger und Arbeiterinnen einer benachbarten mehr...

Wir kreischten in den 1. Mai

DAS GESELLSCHAFTLICHE EREIGNIS DES JAHRES 1984 FUNKAUSZÜGE:
800 Frauen aus verschiedensten Ruhrgebietsstädten hatten sich aufgemacht das gesellschaftliche Ereignis des Jahres 1984 nicht zu versäumen. Die Herren in grün hatten zeitig beobachtende Stellung bezogen und meldeten gegen 22.45 Uhr; Personen sammeln sich mit eingerollten Transparenten vorm CEAG-Gebäude. Eine halbe Stunde später konnte es nach zeitweiliger Überlastung der örtlichen Toilett mehr...

Hexenverbrennung 1984 in Horneburg

Wenn frau denkt, daß es heutzutage Hexenverbrennungen nicht mehr gibt, so hat sie sich ganz schön -geirrt. In diesem Fall geht es allerdings mehr um den Hergang einer Hexenverbrennung die im Rahmen der 600 Jahr-Feier in Horneburg (bei Waltrop) "gezeigt" werden soll. Der Horneburger Schützenverein hat nämlich herausgefunden, daß vor einigen hundert Jahren in ihrer schönen Stadt auch eine Hexe verbrannt wurde. In Erinnerung an diese "Gaudi" fingen sie schon vor e mehr...

Walpurgisnächte in Dortmund

MACKER VERPISST EUCH

Wie alle Jahre wieder, so wurde auch auf dieser Walpurgisnacht-Demo mit starken Sprüchen nicht gerade zimperlich umgegangen (wenn schon nicht mit den Sprüchen, dann aber wenigstens mit den Männern!). So konnte es auch dazu kommen daß z.B. ein Macker in Cowboyverschnitt durch unsere Reihen schlenderte, daß Männer hemmungslos Frauen anspucken konnten und daß sich die männliche Zivilbe gleitung am Rande u mehr...

Frauenhaus bedroht

mehr...

Frauen in die Bundeswehr?

mehr...

Frauenhaus

mehr...

Zur Roxy-Diskussion

mehr...

Frauenvorlesungsreihe

mehr...