Erschienen: Juli 1984
Seitenanzahl: 38
Doppelausgabe
PDF-Download steht derzeit noch nicht zur Verfügung
Auflösung: 300 dpi
Artikel (10)

Stadt plant Atombunker unter Westpark (Seite 3)

#Friedensbewegung
In den letzten Jahren hat die Stadt Dortmund kräftig an dem Ruf gearbeitet, eine Natur- und menschenfeindliche Stadt zu sein. Da wird der für 15 DM pro Quadratmeter erstandene Grund und Boden einer ehemaligen Kokerei bedenkenlos für 90 DM pro Quadratmeter an Bauwil mehr...

Kleine Gewerkschaftskunde (Seite 8)

#Gewerkschaft
Am 6. Juni fanden in Dortmund Wahlen fürden Personalrat an Grund- und Hauptschulen statt. Auf örtlicher Ebene kandidierte dabei erstmals neben den etablierten Gewerkschaften GEW und VBE eine aus Gewerkschaftern und Nicht-Gewerkschaftern zusammengesetzte "Unabhängig mehr...

Fachbereich Sozialarbeit besetzt! (Seite 8)

#Hausbesetzung
Ende Juni wurde der Fachbereich Sozialarbeit von Studenten drei Tage lang besetzt. Der Grund dafür ist, daß die Räume des Fachbereichs im 2.0bergeschoß- der Sozialakademie umgebaut werden sollen! Ab 1.8. werden außer den Räumen der Verwaltung alle mehr...

Entscheidung über Zeche Hansemann gefallen? (Seite 9)

Keine Hashtags vorhanden
Es sieht ganz so aus, als ob die Würfel über die Zukunft der Zeche Hansemann in Mengede gefallen sind. Nur, es ist bislang noch nicht gelungen, den Becher über den Würfeln zu lüften, um nachzusehen wie sie gefallen sind. Kurz zur Vorgeschichte: Im Dortmun mehr...

U-Bahn gegen Behinderte, Behinderte gegen U-Bahn (Seite 10)

Keine Hashtags vorhanden
Man soll die Feste feiern wie sie fallen. Das dachte sich sicher auch der Bürger, als er von der Eröffnungsfeier der S- bzw. U-Bahn am 2.6. in Dortmund erfuhr. Wir, das heißt, Leute aus verschiedenen Krüppelgruppen, wollten diesen Anlaß nutzen, um auf d mehr...

Alternative zu alternativ: 'Klassenjustiz' als Schlichter (Seite 12)

#Kollektivbetrieb #Alternativwirtschaft
In unserer Nachbarstadt gibt's einen Druckladen der nennt sich "alternativ" und heißt "Druckladen'". Interne Reibereien haben dort ihren abenteuerlichen Höhepunkt jetzt vor Gericht gefunden: Ausgelöst wurden die aktuellen Auseinandersetzungen im größten mehr...

Wir waren die beste Zeitung - leider fehlten uns die Leser! (Seite 13)

#Klüngelkerl
Das "Blatt" und die "Courage" sind tot, die "Karlsruher Rundschau" gibts Nicht mehr, der "Freiraum" ist beschlagnahmt und uns gehts auch nicht gut. In unserem letzten Editorial kommentierten wir das Hinscheiden der "radikal" mit der Feststellung: "es ist verdammt schwer, ein Blat mehr...

Die Dortmunder Theaterszene lebt (Seite 14)

#Theater
Wo die Zeiten für den Großteil der Bevölkerung immer schlechter werden, die politische Großwetterlage zunehmend härter, und der Wind gerade Linken stürmischer denn je ins Gesicht bläst, da wird Theatermachen scheinbar wieder ganz einfach. Inha mehr...

Theater ums Theater (am Ostwall) (Seite 16)

#Theater
Parallel zum "2.Festival der freien Dortmunder Theatergruppen" und zum im Gegensatz dazu städtisch bezuschußten "6.Kinder- und Jugendtheatertreffen NRW und BRD" läuft in den städtischen Bühnen ein Stück mit dem Titel "TheO am Ende oder doch nicht od mehr...

Dorstfeld Süd - Stochern im Dreck (Seite 17)

#Dorstfeld
Dorstfeld-Süd ist verseucht, und die Stadt hat's gewußt. "Augen zu, und hoffen, daß es gutgeht" Nach dieser Devise hat die Stadt Dortmund vor fünf Jahren das Gelände der ehemaligen "Zeche Dorstfeld II/III" zu Bauland erklärt. Als "Industrie- und Ge mehr...

klüngel davor:

klüngel danach:

Scans